post

Die Hochschule Luzern will mit einem Informationsvideo E-Banking-Nutzer über die Cyberbedrohungen sensibilisieren und aufzeigen, wie man sich dagegen schützen kann. Oliver Hirschi, Experte für Informationssicherheit an der Hochschule Luzern erklärt: «Kriminelle verschicken auf den ersten Blick vertrauenswürdig wirkende E-Mails im Namen der Post, von Banken oder Versicherungen, komplett mit Logo und in gutem Deutsch». Diese Nachrichten machen viele Nutzer hellhörig. Trotzdem klicken noch immer viele Nutzer auf die darin enthaltenen Links. So erhalten die Betrüger Zugang zu vertraulichen Daten oder Passwörter. Damit können Anwender bestohlen oder erpresst werden.

Informationsvideo

Der Film präsentiert den Cyber-Kriminellen Harald Hacker, der mittels Phishing-Mails auf das Bankkonto des E-Banking-Nutzers Sebastian Sparmeier zu gelangen versucht. Dieser lernt, wie er sich auf einfache und effektiv vor Harald Hackers Betrugsversuchen schützen kann.

Quelle: Swiss IT Magazine (17. Oktober 2018)

Beitrag teilen: