post

Moderne Handwerker arbeiten clever

KMU interessieren sich vermehrt für neue Technologien wie beispielsweise Cloud Computing und die geräteübergreifende Zusammenarbeit. Besonders viele fragen sich jedoch wie ein konkreter Arbeitsalltag mit neuen Technologien aussieht. Im folgenden stellt Microsoft anhand des Handwerksbetriebs Wassmann GmbH vor, wie flexibel und mobil der moderne Handwerker arbeitet – dank neuer 2-in-1-Geräte und innovativer Technologien.

Ausgangslage
Die Wassmann GmbH ist ein typisches KMU im Nordosten Deutschlands mit 26 Mitarbeitenden. Das Unternehmen plant, installiert und wartet Heizungs- und Sanitärprodukte. Diese werden immer komplexer und erfordern eine intensivere Beratung. Der Mehraufwand war ausschlaggebend für die Entscheidung, moderne und mobile Arbeitsplätze einzuführen. Im Arbeitsalltag von Geschäftsleiter Torsten Wassmann wird ersichtlich, wie sehr sich seine Arbeit verändert und verbessert hat.

Lösung
Mit dem Microsoft Surface Pro 3 in Kombination mit Office 365 erhalten die externen Mitarbeiter ein flexibles und zugleich kraftvolles Arbeitsgerät.

Verbesserungen

  • Aussendienstmitarbeiter haben Zugriff auf alle wichtigen Dokumente und können ihre Kunden jederzeit kompetent beraten
  • Daten können gleich vor Ort beim Kunden mit dem Surface-Stift eingegeben werden, auch mit digitaler Unterschrift
  • Arbeitsrapport und Zeiterfassung direkt am Tablet beim Kunden
  • Effizienz- und Prozesssteigerungen
  • Bessere Beratungsqualität vor allem in Kombination mit OneNote
  • Bei technischen Wartungen kann auf aktuellste Betriebsdokumente im ERP-System zugegriffen werden
  • Keine Medienbrüche und Doppelerfassungen von Daten
  • 2-in-1-Gerät vereint alle Vorteile eines Laptops mit denen eines Tablets: Leichtgewicht mit hoher Leistung
  • Branchensoftware und Office kann überall genutzt werden
  • Technologie ermöglich schneller konkrete Aussagen über Projekt und Kosten und somit schneller Aufträge und Umsatz.
  • Branchenlösung erlaubt direkte Bearbeitung von Serviceaufträgen mit Datentransfer an Administration.
  • Bei Kunden wird eine bessere Kompetenz und Zuverlässigkeit ausgestrahlt
  • Vollwertiges Desktop-Arbeitsgerät beim Anschluss an einen externen Monitor im Büro

Der Arbeitsalltag eines modernen Handwerkerbetriebs

7:00 Uhr: Besprechung mit dem Team und Arbeitsaufteilung
In der Morgensitzung werden die Aufträge bei der Wassmann GmbH verteilt. «Früher geschah das noch auf Papier, heute schicken wir die Termine aufs Tablet.» Einzelne Arbeiten werden zusammen mit den Mitarbeitern besprochen. «Man schaut gemeinsam Fotos an, die ich bei der Begehung mit meinem Surface Pro 3 gemacht habe, und versucht nochmals herauszufinden, welche Zwischentöne bei dem Gespräch mit dem Kunden zu hören waren.» Der Chef selbst wird eine Solaranlage in einer nah gelegenen Ortschaft warten.

8:00 Uhr: Kundentermin – Wichtigste Daten im Tablet dabei
Der Verkehr läuft flüssig und Wassmann trifft pünktlich bei der Kundin ein. Die Solarthermieanlage wurde vor 5 Jahren installiert. Eine Inspektion ist fällig und ein Wärmemengenzähler soll nachgerüstet werden. Im Heizraum geht Herr Wassmann gleich an die Arbeit und öffnet die Wärmeisolierung der Solarleitung. Über das Surface Pro 3 greift er auf die Betriebsdokumente im ERP-System zu. Nach zwei Tests ist der Fachmann ist zufrieden. Auf dem Surface erfasst er die Arbeitszeit. Die Kundin unterschreibt mit dem zugehörigen Stift direkt auf dem Tablet, welches die Daten gleich ins Büro übermittelt.

«In einer 60-Stunden-Woche spare ich durch das Surface Pro fünf bis acht Stunden ein.»

10:00 Uhr: Surface bringt den hohen Nutzen zum Vorschein
Der nächste Termin steht an. In der Küche holt Herr Wassmann das Surface Pro 3 aus der Tasche. «Viele Kunden sind überrascht und ich erkläre ihnen, dass das mein elektronisches Notizbuch ist.» In OneNote werden alle Details über das Kundenobjekt notiert. Anschliessend inspiziert der Fachmann das Badezimmer und den Heizraum im Keller. Er hat die Tastatur abgenommen, notiert sich mit dem Stift wichtige Punkte und fotografiert gelegentlich Geräte und Platzverhältnisse. Der Hausbesitzer ist erstaunt über die professionelle Herangehensweise. Wassmann erklärt: «Durch diese Akribie strahlen wir eine weitaus bessere Kompetenz und Zuverlässigkeit aus. Und Spass macht es natürlich auch.»

moderne-handwerker_heizraum_tablet_stift_erp            handwerker_buero-surface_tablet

12:30 Uhr: Büroarbeiten – Surface wird zum Desktop-PC
Wassmann ist zurück im Büro und verbindet sein Surface Pro 3 mit der Dockingstation an einen externen Monitor. Diese Funktion ist in der täglichen Arbeit sehr nützlich. Vor dem Mittagessen wird noch ein Installationsplan bearbeitet. «Bei der technischen Komplexität müssen wir detailliert planen. Dafür fallen bei mir bis zu 15 Stunden pro Woche an.»

15:00 Uhr: Präzise Offerten dank Fotos und Notizen
Der Geschäftsführer erstellt die Angebote für Renovierungsarbeiten. Dank den detaillierten Notizen in OneNote kann er sämtliche Komponenten schnell auflisten und auf den Fotos erkennt er, ob z.B. spezielle Arbeiten für Plattenbeläge anfallen. «In 90 bis 95 Prozent der Fälle gelingt es uns, den Kostenvoranschlag einzuhalten.»

Das Powerpaket für jedes KMU: Office 365 mit einer Branchenlösung
Zeitgleich mit der Nutzung einer Office 365 Lösung, kann Herr Wassmann auch auf die für ihn wichtige Branchenlösung zugreifen. Windows 10 führt auch auf einem so kompakten Gerät wie dem Surface Pro 3 Software von Desktop-PCs aus. Office 365 dient hier nicht als Ersatz einer Branchensoftware, sondern als sinnvolle Ergänzung. Die Branchensoftware verknüpft und verwaltet weiterhin zentral die Unternehmensdaten, Lagerbestände, Verträge, Bestellungen, Abrechnungen etc.. Office 365 nutzt das Unternehmen für die gemeinsame Termin- und Kalender-Verwaltung, E-Mail-Verwaltung, Kalkulation, Erfassung von Notizen, Meetings und Kundengespräche, sowie zur Dokumentation von Projekten und zur zentralen Datenhaltung, auch mobil und über mehrere Standorte hinweg. Ein riesiger Schritt in Richtung effizientes Arbeiten!

Modernes Arbeiten in KMU – Möchten Sie auch mobil und flexibel arbeiten wie die Wassmann GmbH?

Informieren Sie sich hier über Möglichkeiten für Ihr Unternehmen und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Verbessern Sie Ihre administrativen Prozesse und erhöhen Sie die Beratungsqualität bei Kundenterminen mit 2-in-1-Geräten wie das Microsoft Surface Pro mit Office 365. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein attraktives Angebot. Besonders kleine und mittlere Unternehmen sollten eine unverbindliche Beratung in Betracht ziehen.

Referenzen

Quelle:
Microsoft – Blog für kleine und mittelständische Unternehmen, www.blogs.business.microsoft.com/ (23. Juni 2016)
post

Arbeiten ohne Ansteckungsgefahr

Es ist kalt und jedes Jahr erhält damit die Grippesaison wieder Aufschwung. Seit Anfang Februar liegen ausserordentlich viele Personen in der Schweiz mit Grippe im Bett. Auch Erkältungen verbreiten sich. Für die meisten Unternehmen ist dies kein Grund zur Sorge. Die Zusammenarbeit im Team funktioniert gleichwohl. Doch einige Mitarbeitende sind im Büro und Niesen und Husten ständig. Keime und Bakterien verteilen sich in sämtlichen Räumlichkeiten. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Rest der Mitarbeitenden damit in Kontakt kommt und eine Ansteckung riskiert.

Geben Sie der Ausbreitung keine Chance

Unternehmen haben ein Interesse daran, Ihr Personal zu schützen und solche Situationen möglichst zu verhindern. Diese Personen sollten getrennt von den gesunden Mitarbeitenden arbeiten können, beispielsweise von zu Hause aus. Niemand sollte für eine restriktive IT-Politik und mangelnde Möglichkeiten durch Remote Desktop Lösungen eine Ansteckung riskieren müssen.

Mobilität hält das Geschäft am Laufen

Wenn dieses Unternehmen mobile Arbeitsplatzlösungen wie Citrix Technologien einsetzen würde, könnte eine solche Ansteckungsgefahr im Personal massiv minimiert werden. Technologie für mobile Arbeitsplätze geht auf diese Anforderungen ein, indem sie Apps, Desktops, Dateien und Services jedem Benutzer auf jedem Gerät und über jedes Netzwerk sicher und nahtlos bereitstellt. Mitarbeitende erhalten somit unabhängig von ihrem Aufenthaltsort und ihrem Arbeitsgerät, ob PC oder Smartphone, nahtlosen, sicheren Zugriff auf alle Unternehmensanwendungen, Daten und Services sowie auf persönliche Inhalte. Die Flexibilität, Arbeitsweise, -ort und -zeit selbst zu bestimmen, führt zu einem signifikanten Anstieg der Leistung.

Krankheiten beeinflussen das Betriebsergebnis. Die Produktivität sinkt wenn Mitarbeitende fehlen. Annulationskosten, Anpassung der Versicherungsprämien und weitere Kosten können auf Unternehmen zukommen. Die Möglichkeit, dass Mitarbeitende von zu Hause aus arbeiten können, bedeutet eine höhere Kontinuität des Betriebs, auch während einer Grippesaison.

InfoSoft Systems ist zertifizierter Citrix Partner. Erfahren Sie mehr dazu auf unserer Citrix-Seite.

 

 

 

post

Schneechaos? Kein Problem mit Citrix

Kürzlich hatte eine Schneefront die Schweiz im Griff und sorgte insbesondere in der Romandie für Chaos. Der viele Neuschnee sorgte für Unfälle, Staus und Verzögerungen auf den Verkehrsachsen. Rund 10 bis 30 Zentimeter Schnee wurde gemessen. Die Polizei bezeichnete die Verkehrslage als chaotisch und musste zahlreiche Strassenabschnitte sperren.

Wenn Sie mit Citrix Technologien arbeiten, wie beispielsweise XenDesktop, Workspace Cloud oder virtuellen Lösungen wie XenMobile ist das kein Problem mehr.

Vergessen Sie den Ärger mit Bahn, Bus oder Auto bei solch garstigen Wetterverhältnissen. Machen Sie es sich an Ihrem Ort bequem. Mit Citrix Lösungen sind Sie immer mit Ihrem Arbeitsplatz und Team verbunden, egal wo Sie sich befinden.

 


Mit Citrix haben Sie das ganze Jahr Zugang zu Ihrem virtuellen Arbeitsplatz. Egal ob es schneit oder stürmt. Aber insbesondere an Tagen mit extremen Wetterlagen zeigt die Technologie ihre volle Wirkungskraft. Mit dieser Arbeitsweise gewinnen Sie nicht nur Sicherheit und Zeit durch den wegfallenden Arbeitsweg, Sie sind auch produktiver.

“Gute Mitarbeitende erzielen hervorragende Resultate. Solche Ergebnisse werden erzielt, wenn man sich inspiriert fühlt. Das bedeutet, dass das Management nicht länger fokussieren sollte, wo die Arbeitnehmer sich aufhalten. Man sollte dort arbeiten können, wo man sich wohl fühlt, wo auch immer das sein soll. Das können Orte wie Cafés,  Bibliotheken oder die eigene Wohnung sein.

Natalie Lambert, Senior Director Product Marketing, Citrix Workspace Suite

Erfahren Sie mehr über darüber auf unserer Citrix-Seite.

Wir unterstützen Sie gerne. InfoSoft Systems ist Ihr Partner für IT-Lösungen.

post

HP Elite x2 1012

Für die IT konzipiert, von Benutzern geliebt

Das HP Elite x2 1012 ist Teil der HP Elite-Familie für Geräte der Enterprise-Klasse. Dieses getestete 2-in-1-Gerät mit präzisionsgefertigter Tastatur ist ein schlankes und leichtes Kraftpaket für höchste Qualitätsstandards im Unternehmen.

Mobilität und Design ohne Kompromisse

Das neueste 2-in-1-Gerät von HP ist die kompromisslose Lösung für mobile Beruftätige und Führungskräfte. Das HP Elite x2 1012 bietet die Leistung, Langlebigkeit, Konnektivität und Produktivität der Enterprise-Klasse nun auch für unterwegs in Form eines Tablets und Ultrabook™ in ausgewählten Konfigurationen – und verwandelt sich blitzschnell, um Ihre Ansprüche zu erfüllen. Damit wird die Einführung, Verwaltung, Unterstützung und Wartung vor Ort für die Unternehmens-IT deutlich leichter.

Meisterhaft gestaltetes 2-in-1-Gerät für die Geschäftsanforderungen von heute

Jeder Aspekt des HP Elite x2 1012 soll Ihre Erwartungen übertreffen, vom integrierten Ständer bis zum Eingabestift mit branchenführender WACOM-Technologie. Mit dem Anwendungsstartknopf am Stift rufen Sie im Handumdrehen Ihre bevorzugte Anwendung für Notizen auf, während es Ihnen die Kameras vorn und hinten, die HP Noise Reduction Software und das Audiosystem von Bang & Olufsen ermöglichen, praktisch von überall aus virtuelle Meetings durchzuführen.

Für die IT konzipiert, von Benutzern geliebt

Das HP Elite x2 1012 passt sich anstehenden Aufgaben an und ist dennoch bedienerfreundlich – für den Benutzer und die IT. Die problemlosen, mehrschichtigen Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen der Enterprise-Klasse lassen sich so skalieren, dass Sie sich Ihrem Unternehmen anpassen und alle Sicherheitsstufen abdecken: von den Daten über die Benutzeridentität bis zum physischen Gerät.

Ein perfekt verarbeitetes 2-in-1-Gerät für moderne Unternehmen!

Offizielle Broschüre HP Elite x2 1012:

Sind Sie interessiert? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 

post

Technologien für die moderne Arbeitswelt

Mit neuen Technologien kann der Umsatz 15 % schneller erhöht werden, als die Mitbewerber. Bleiben Sie up to date und verpassen Sie den Anschluss nicht. Eine Studie der Boston Consulting Group zeigt, dass KMU, die mehr in neue Technologien investieren, ihre Konkurrenz auf dem Markt deutlich hinter sich lassen und den Jahresumsatz um 15 % schneller erhöhen als Unternehmen mit weniger Technologie-Investitionen. (*1) Für kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) kann Technologie den entscheidenden Unterschied ausmachen.

ModernBiz Initiative zur Stärkung von Schlüsselbereichen in KMU

Bei der ModernBiz Initiative von Microsoft geht es um die Modernisierung der IT, um sich gegenüber dem Wettbewerb einen Vorteil zu verschaffen. Microsoft stärkt KMU durch Technologien, mit denen sich geschäftliche Vorteile in den vier folgenden Schlüsselbereichen erzielen lassen:

  1. Effizientes Unternehmenswachstum
  2. Ortsunabhängiges Arbeiten
  3. Sicherheit der Unternehmensdaten
  4. Kundenbeziehungen vertiefen

1. Die richtige Technologie für jede Wachstumsphase

Alle modernen Unternehmen versuchen, wo immer möglich, die Kosten zu senken. Technologiekosten sind dabei keine Ausnahme. Bei Investitionen in Technologie müssen Sie immer sicher sein, dass Sie den optimalen Mehrwert aus den erworbenen Produkten und Services ziehen können. Nach Angaben der Boston Consulting Group sind 90 % der als „Technologieführer“ ermittelten Unternehmen der Meinung, dass IT für die Zukunft ihres Unternehmens wichtig ist und 41 % setzen Technologie zur Kostensenkung ein. (*2)

wachstum-befluegeln-surface

Windows Geräte wie das Microsoft Surface Pro 3 oder das neue Surface Pro 4 bieten eine einheitliche und bekannte Oberfläche, so dass die Kosten und der Schulungsaufwand gering bleiben. Und Ihre Mitarbeiter bekommen genau das, was sie brauchen, um ihre Arbeit effizient und produktiv zu erledigen.

2. Ihr Büro unterwegs

Technologie verändert die Art und Weise, wie wir unsere Geschäfte tätigen. Nun können Sie von überall auf Daten zugreifen und über Zeitzonen hinweg mit Menschen auf der anderen Seite der Erde zusammenarbeiten. Eine Studie von Forrester Research zu KMU weltweit hat gezeigt, dass 43 % der Mitarbeitenden in KMU an mehr als einem Standort arbeiten. (*3) Das Arbeitsumfeld verändert sich. Immer mehr Arbeit wird remote (per Fernzugriff) und über verschiedene Regionen hinweg erledigt. Mitarbeitenden müssen sich einfach mit anderen in Verbindung setzen und von überall zusammenarbeiten können, egal ob im Büro, zu Hause oder unterwegs.

buero-to-go-surface

Nach Angaben des globalen Forschungsunternehmens AMI-Partners unterstützen 55 % der KMU eine mobile Belegschaft. Dieser Wert wird erwartungsgemäss noch steigen. AMI geht davon aus, dass die Tabletlieferungen an KMU von 21 Millionen Einheiten 2013 sich bis 2018 mehr als verdreifachen werden, auf 70 Millionen. (*4) Beim Microsoft Surface Pro 4 trifft Tablet auf Laptop. Die ganze Leistungsstärke eines Laptops mit einem 12,3-Zoll-Display. Dank einer Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden bei Browsen im Web und einem Gewicht von weniger als 800 Gramm können Ihre Mitarbeitenden überall produktiv arbeiten.  Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht dazu.

3. Datensicherheit – ein entscheidender Problembereich

60 % der „Technologieführer“ unter den von der Boston Consulting Group befragten KMU gaben an, sich Sorgen hinsichtlich Datensicherheit oder -schutz zu machen. (*5) Durch den explosionsartig zunehmenden Einsatz von Mobilgeräten bei der Arbeit kommt es nur allzu oft zu verlorenen Unternehmensdateien und -daten durch verlorene oder gestohlene Geräte. Mitarbeitende möchten die Freiheit haben, auf die benötigten Anwendungen und Daten zuzugreifen, egal ob im Büro, zu Hause oder unterwegs. Gleichzeitig müssen Sie dafür sorgen, dass die Daten geschützt sind.

sichere-daten-surface

Bei der Nutzung eines Microsoft Surface müssen sich IT-Mitarbeitende kaum um die Sicherheit sorgen. Windows Defender schützt vor Schadsoftware und Viren. BitLocker Technologie, TPM, UEFI und sicheres Starten tragen zur Sicherheit bei. Die integrierten Funktionen in Office 365, beispielsweise die Löschung von Daten aus der Ferne und die PIN-Zurücksetzung, vereinfachen die Verwaltung und den Schutz Ihrer Windows Geräte.

4. Kundenbeziehungen vertiefen

Wenn Sie wissen möchten, was in den Köpfen Ihrer Kunden vorgeht, brauchen Sie die richtigen Instrumente. Aber nur Daten und Analysen helfen Ihnen nicht weiter. Wichtig ist, dass sich Ihre Kunden bei Ihnen in den richtigen Händen fühlen – und bleiben. Informationen und der Umgang mit diesen können einen gewaltigen Unterschied machen, wenn es darum geht, Kunden zu gewinnen und zu binden. Angaben des weltweiten Forschungsunternehmens AMI-Partners zufolge planen 38 % der mittelständischen Unternehmen und 43 % der kleinen Unternehmen Investitionen in Technologie, um die Kundenerfahrung und -bindung zu verbessern. (*6)

zufriedene-kunden-surface

Microsoft bietet einheitliche, miteinander verbundene Tools und Geräte für Aufbau und Pflege von Kundenbeziehungen und das Erzielen von Abschlüssen. Bei Microsoft geht es darum, neue Funktionen mit den vertrauten Tools zu erzielen. Denn dann haben Sie alles, was Sie brauchen, um langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen: Sie können die Kommunikation mit den Kunden aufrechterhalten, beeindruckende Verkaufspräsentationen entwerfen oder die Kunden durch interaktive Erfahrungen mit Touchscreen-Geräten für sich gewinnen.

Technologie-Einsatz in Unternehmen mit Windows Tablets

Um den Nutzen und die Kosten von Tablets im Business-Einsatz zu untersuchen, sammelte Forrester Consulting Daten und Informationen von 60 Unternehmen, die bereits Tablet-PCs mit oder ohne Windows implementiert haben. (*7) Neben einem soliden Return on Investment (ROI) von 128 % gibt es mehrere Vorteile der Windows Geräte:

  • Hohe Produktivität: Bei 46 % der Aussendienstmitarbeitenden wurde eine verbesserte Produktivität infolge schnellerem Zugang zu Informationen festgestellt.
  • Kombi-Einsatz: Weil die 2-in-1-Geräte sowohl als Tablet als auch als Notebook eingesetzt werden können, entstehen niedrige Einkaufs- und Lizenzierungskosten.
  • Niedrige Sicherheitskosten: Weil dieselben Sicherheitssoftwares und dieselbe Sicherheitsstrategie wie bei den Laptop- und Desktop-PCs eingesetzt werden können, fallen keine zusätzlichen Kosten an.
  • Weniger Fehler: Beim Einsatz von Windows Tablets entstehen weniger Fehler bei den Benutzern, wenn diese bereits mit Windows arbeiten.

Tolle Geräte für Ihre Anforderungen: die Microsoft Surface Familie

Die zuvor erwähnte Studie zeigte ebenfalls, dass ein Tablet alleine nicht genügt, sondern vor allem der Convertible-Einsatz nützlich ist. 62 % der Befragten wünschten sich ein Tablet mit einer zusätzlichen Tastatur. (*7) Beim Microsoft Surface trifft Tablet auf Laptop inklusive Tastatur. Das schnelle, flüssige Arbeiten mit Toucheingabe auf einem Tablet, kombiniert mit den Features, die Sie bei einem Laptop brauchen, wie den Klappständer, die Anschlüsse und die Tastatur zum Einklicken. Die vielfältigen Features ermöglichen es Geschäftskunden das Microsoft Surface als Arbeitsgerät zu ersetzen, ohne Kompromisse in den Bereichen Leistung, Handlichkeit und Sicherheit eingehen zu müssen. Hier gelangen Sie zur Produktpräsentation des Surface Pro 4.

Quellen

* 1: Boston Consulting Group, Studie „Ahead of the Curve“, Oktober 2013.
* 2: Boston Consulting Group, Studie „Ahead of the Curve“, Oktober 2013.
* 3: Forrester Technographics Workforce Apps & Collaboration Survey Q4 2013
* 4: Weltweite Daten zu mobilen KMU-Mitarbeitern und Tabletlieferungen: AMI-Partners GM 2H 2013.
* 5: Boston Consulting Group, Studie „Ahead of the Curve“, Oktober 2013.
* 6: Worldwide SMB Trends and Transformation, AMI-Partners, 2014.
* 7: Forrester Consulting, Studie „The Total Economic Impact of Windows Tablets For Assisted Sales in Retail“, Dezember 2013
post

Microsoft Surface Pro 4 – Ihr mobiles Büro

Tablet und Laptop in einem

Das Microsoft Surface Pro 4 ist ein Notebook in der Erscheinung eines Tablets. Das 12,3 Zoll-Display ist extrem kontrastreich und blendarm. Blitzschnell verwandelt sich das Surface vom Laptop mit magnetischer Tastatur und Klappständer zum Tablet. Der Surface-Stift ermöglicht Ihnen problemlos und präzise Notizen und Ideen festzuhalten. Das Surface Pro 4 bietet die Leistung und Power eines Laptops und ein vollwertiges Betriebssystem, verbaut in einem Tablet, das perfekt mit Tastatur und Maus funktioniert. Das neue Surface Pro 4 ist die clevere Verschmelzung aus Laptop und Tablet mit einem neuen Niveau an Benutzerfreundlichkeit und Arbeitskomfort.

Das neue Gerät bietet neben der zusätzlichen Power, auch eine neue Tastatur, einen neuen Bedienstift, weniger Lärm und Hitzeentwicklung und Windows 10. Das Surface verfügt über die neusten Verbindungsstandards und synchronisiert Ihre Daten schnell und sicher. Der Bedienstift Stylus ist im Lieferumfang des Surface Pro 4 enthalten und erlaubt mit 1024 Druckstufen präzise Befehle, Notizen und Zeichnungen. Ideal in Kombination mit OneNote. Dank Windows 10 laufen nicht nur Apps, sondern alle Desktop-Windows-Programme, auch im Tablet Modus. Die Professional-Version von Windows 10 kommt mit vielen neuen Features, wie beispielsweise innovativen Funktionen für Sicherheit, Personalisierung und Produktivität.

Ultraflach und hochwertig verarbeitet

Die Abmessungen von Surface Pro 4 sind einem Blatt Papier nachempfunden, sodass es sich in den Händen ganz vertraut anfühlt. Dank des Klappständers mit mehreren Aufstellpositionen und einer verbesserten Tastatur wird das Gerät mit einem Handgriff vom Tablet zum Laptop.
original-en-surface-pro-4-staender-tablet-00001-P2     original-surface-pro-4-uebersicht-00001-P1

 

“Wenn ein Gerät den Spagat zwischen Tablet und Notebook schafft und beide Geräte in einem verbinden kann, ist es das Surface Pro 4.” 

PC Tipp (www.pctipp.ch, 30.11.2015)

Ein handliches Gerät mit hochauflösendem Bildschirm

Mehr Leistung, und dennoch leichter denn je – mit nur 766 Gramm und 8.4 mm Tiefe. Das Surface Pro 4 ist das vielseitigste und produktivste Gerät, das Sie je in den Händen hatten. Das nahezu blendfreie 12,3-Zoll-PixelSense™-Display bietet extrem hohen Kontrast – für Bildgebung in lebensechter Qualität. Dank des mehrfach verstellbaren Klappständers und eines verbesserten Type Cover lässt sich Surface Pro 4 mühelos in einen vollwertigen Laptop mit Desktopsoftware verwandeln.

original-surface-pro4-handlich-akku-haelt-den-ganzen-tag-unterwegs

Windows und Office in perfekter Harmonie

Das Surface Pro 4 wird von Windows 10 Pro betrieben. Führen Sie alle Ihre professionellen Softwareanwendungen ohne Leistungsverzicht aus. Microsoft Office, die weltbeste Produktivitätssuite, eignet sich perfekt für Surface Pro 4. Nutzen Sie die vollständige Office-Produktsuite.

surface-KMU-office-Excel-adobe-grafik-powerpoint
Arbeiten Sie produktiv unterwegs

Das Surface Pro 4 ist für Unternehmen konzipiert und ideal für mobiles Arbeiten. Es bietet all die Eigenschaften, Anschlüsse, Apps und Sicherheitsfeatures, die Sie im hektischen Unternehmensalltag brauchen.

Ideal für Vertrieb, Aussendienst, Verkauf, Management und weitere mobile Arbeitnehmer.

original-surface-unterwegs-produktiv-arbeiten

original-surface-pro4-closeup-work-pen-keyboard_637x278

original-surface-vertrieb-aussendienst

microsoft-mann_mit_surface_pro_637X278

Mobile Workstation mit aussergewöhnlicher Leistung

Das Surface Pro 4 ist Ihre mobile Workstation, auf der Sie dank der Intel®Core™-Prozessoren mehrere Programme gleichzeitig verwenden können. Die Intel Core m3, i5 und i7 Prozessoren der 6. Generation machen Ihr Surface Pro 4 nicht nur leistungsstärker, sondern sie laufen auch leiser und kühler und sind effizienter als je zuvor. Mit extremer Leistungsstärke und einer beeindruckenden Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden ist das Surface Pro 4 eine mobile Workstation, auf der Sie mehrere professionelle Programme gleichzeitig ausführen können. Dank der 5-MP-Frontkamera und 8-MP-Autofokuskamera an der Rückseite können Sie Kollegen weltweit zu hochqualitativen Videokonferenzen einladen oder brilliante Fotos aufnehmen. Die Stereolautsprecher ermöglichen eine Dolby-Audioausgabe. Das Gerät verfügt ausserdem über einen Fingerabdruckscanner zur schnellen Identifikation vom Benutzer. Das Surface ist in verschiedenen Varianten erhältlich und kann mit 4 bis 16 GB RAM und 128 GB bis 512 GB Speicherplatz ausgerüstet werden.

orig-surface-pro4-business-mobil-arbeiten_637x278

Ist das Microsoft Surface Pro 4 auch eine Option für Ihr Unternehmen?

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und Modellausführungen.
Gerne unterstützen wir Sie dabei, wie Sie das Surface Pro 4 in Ihrem Unternehmen effizient einsetzen können.

Video: Präsentation Microsoft Surface Pro 4

Intelligentes Zubehör für effizientes Arbeiten

Docking Station
Surface Dock verwandelt Ihr handliches Surface-Tablet im Handumdrehen in einen Desktop-PC. Schliessen Sie einfach das SurfaceConnect-Kabel an, um Ihr Gerät zu laden und externe Monitore, eine Tastatur, eine Maus und andere Peripheriegeräte zu nutzen. Verfügbare Anschlüsse: 4 x USB 3.0, 2 x Mini-DisplayPort, 1 x 3,5 mm Audio und 1 x RJ45.

original-surface-pro4-dock

Surface Pro 4 Type Cover
Das Type Cover der nächsten Generation bieten das bisher beste Tippgefühl für Surface-Geräte. Sie können Ihr Surface-Gerät wie einen herkömmlichen Laptop verwenden. Die überarbeitete mechanische Tastatur zeichnet sich durch einen optimalen Tastenabstand für flüssiges Tippen und einer Hintergrundbeleuchtung im Dunkeln aus. Das grössere Glas-Trackpad ermöglicht eine präzise Steuerung, dank der 5 Point-Multi-Touch Funktion.

 

surface-type-cover-keyboard-400

post

Erfolgreiche Einführung Schnittstelle öV-Pad

Eine wichtige Entwicklungsphase konnte abgeschlossen werden.  Bei der Auto AG Schwyz (AAGS) und Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) wurde die Schnittstelle InnoTix erfolgreich eingeführt.

Das öV-Pad der Firma InnoTix AG ist eine sehr nützliche Applikation im Alltag von Fahrpersonal im öffentlichen Verkehr. Mit dieser Schnittstelle hat das Fahrpersonal den persönlichen Dienstplan stets in der Hand. Tagesaktuelle Daten und dienstspezifische Weisungen aus INFOSOFT sind direkt auf dem Tablet im öV-Pad «Mein Dienst» und im persönlichen Kalender ersichtlich. Die gemeinsam entwickelte Standard Schnittstelle synchronisiert das öV-Pad regelmässig mit INFOSOFT.

INFOSOFT ist die umfassende Personaleinsatzplanungs- und Dispositionssoftware der InfoSoft Systems GmbH. Sie wird regional und schweizweit von vielen öV-Betrieben verschiedenster Unternehmensgrössen eingesetzt. Weitere Informationen zum öV-Pad und der Schnittstelle InnoTix finden Sie hier.

post

Mobiles Arbeiten mit Office 365 (Studie)

Microsoft wollte wissen wie Mitarbeitende in kleinen bis mittelgrossen Unternehmen (KMU) Technologie nutzen, um effizient zu Arbeiten. Deshalb hat das Unternehmen eine Umfrage in Auftrag gegeben unter 5’555 Vollzeitmitarbeitenden in 16 Ländern in ganz Europa. Dabei kamen einige interessante Fakten zum Vorschein.

Bessere Produktivität durch Mobilität

Da man rund um die Uhr auf relevante Dateien zugreifen kann, könnten Mitarbeitende auch rund um die Uhr arbeiten. Doch die Produktivität steigert sich nicht, indem durchgehend gearbeitet wird. Sie steigert sich, wenn man sich die Zeit aussuchen kann, zu der man am produktivsten arbeitet.

Das Ergebnis kommt sowohl dem Arbeitgeber als auch den Mitarbeitenden zugute: 55% der Befragten sind der Meinung, dass sie durch Technologie Zeit sparen und ihre Produktivität steigern. Der am häufigsten genannte Grund ist die bessere Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben. 31% der befragten Mitarbeitenden verwenden ihr privates Smartphone für die Arbeit, 19% verwenden ein Smartphone ihres Arbeitgebers.

Teammitglieder sollten Bestleistungen erbringen können egal wo sie sich befinden

23% der befragten Mitarbeitenden von Kleinunternehmen gaben an, dass sie die besten Ideen hatten, als sie zu Hause waren. Wenn Sie nicht am Schreibtisch sitzen und eine gute Idee haben, möchten Sie diese Ideen so schnell wie möglich umsetzen.

Aktuell arbeiten 44% der Mitarbeitenden zu Hause und greifen über eine Remotedesktopverbindung auf ihre Arbeit zu. Eine Remotedesktopverbindung bietet einige Vorteile, ist jedoch für KMU mit höheren Kosten verbunden. Jemand muss sie einrichten und warten. Mitarbeitende müssen Installationen durchführen und sich mit zusätzlichen Kennwörtern anmelden. Wenn Sie unterwegs sind und Ihr Kennwort vergessen haben, erhalten Sie keinen Zugriff und verlieren wertvolle Zeit.

Sicheres Arbeiten von überall

Hohe Sorgen bereiten KMU immerwieder Datenschutz und Datensicherheit. Dazu besteht kein Anlass. Als erster Cloud Dienstanbieter erfüllt Microsoft den neuen internationalen Datenschutzstandard ISO 27018 und viele weitere Standards. Ihre Dateien und Dokumente sind bei Microsoft gesichert wie in einem Banktresor. Auf den haben nur Sie Zugriff und das von überall aus.

Die Lösung

Sämtliche Herausforderungen können mit Office 365 von Microsoft gelöst werden. Mit Office 365 greifen Sie über die Cloud auf Ihr privates Smartphone zu, und keine weiteren Installationen sind erforderlich. Arbeitgeber sparen sich Kosten, da sie keine Mobilgeräte für das Unternehmen kaufen müssen. Und Mitarbeitende müssen kein zweites Gerät mitnehmen. Eine Win-Win-Situation für beide Beteiligten. Mitarbeitende können wo und wann sie wollen auf jedem Gerät auf ihre Arbeit zugreifen. Office 365 funktioniert auf Mobilgeräten ebenso wie auf dem Desktopcomputer oder Laptop.  Mit Office 365 haben Sie orts- und zeitunabhängig Zugriff auf Ihre E-Mails und Dokumente. Für Arbeitgeber gibt es klar kalkulierbare und transparente Kosten. Sie zahlen dank des Lizenzmodells nur für das, was wirklich in Anspruch genommen wurde. Dadurch bleiben KMU flexibel und sind ihrer Konkurrenz durch die effiziente Arbeit ihrer Mitarbeitenden mit Office 365 voraus.

Weitere Infos
Office 365
Umfrageergebnisse im Überblick (Englisch)

post

Microsoft Kampagne: «Flexibles Arbeiten»

Wie gut eignen sich Ihre mobilen Geräte für Ihre Arbeit und Ihre beruflichen Anforderungen? Wie gelangen Sie an Ihre Dateien, wenn Sie nicht im Büro sind? Wie arbeiten Ihre Mitarbeiter gemeinsam an Dokumenten und Präsentationen?

Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in unserer aktuellen Kampagne mit Microsoft. Diese zeigt effiziente Mobility Lösungen für Schweizer KMU auf. Die Landing Page finden Sie unter diesem Link:

http://infosoft.your-cloud-expert.com/ 

Dort erhalten Sie folgende Einblicke und Informationen:

  • Aktuelle Herausforderungen
  • Mobility Lösungen für flexibles Arbeiten
  • Office 365 live erleben
  • Kundenreferenz und Customer Success Story von MEDICUM WESEMLIN

 

post

Studie: Arbeitswelt ohne festen Arbeitsplatz

Unsere Arbeitswelt steht vor einem Wandel. Mobile Arbeitsplätze verdrängen das klassische Büro. Dies repräsentiert die Meinung von rund 40% der Unternehmensentscheider  einer Studie von Crisp Research. Diese wurde im Auftrag von Citrix in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt. Aufgrund von neuen technischen Möglichkeiten entstehen innovative Arbeitsformen. Während das Arbeiten von unterwegs aus für Berater oder Designer schon seit geraumer Zeit an der Tagesordnung ist, könnte diese Arbeitsweise für einen grossen Teil der Berufe zum Alltag werden.

Neue Arbeitsformen

Aufgrund der technischen Möglichkeiten entstehen derzeit neue Arbeitsformen wie zum Beispiel Co-Working: Selbständige, Designer oder auch Startups vernetzen sich über eine Private Cloud und profitieren gegenseitig. Der Technologiekonzern Microsoft forciert derzeit mit seiner neuen Niederlassung in München eine Art innerbetriebliches Co- Working, wo keine festen Arbeitsplätze mehr geplant sind. Die Mehrheit neuer Arbeitsplatzkonzepte entsteht in Bezug zu einem konkreten unternehmensinternen Projekt. Insbesondere bei Wachstumsstrategien, Fusionen, Umbau oder Reorganisation werden solche Konzepte geprüft. Neue Technologien, die Globalisierung und der Demografische Wandel sind massgebliche Treiber moderner Arbeitsplatzgestaltung.

© Citrix 2015

© Citrix 2015

Mitarbeiterproduktivität und Kundennähe wichtig

Die Gründe, dass sich Unternehmen jetzt zunehmend mit neuen Arbeitsplatzkonzepten beschäftigen, sind vielfältig. 56% der Unternehmen erwartet durch die Einführung moderner IT-Arbeitsplätze einen hohen bis sehr hohen Wertbeitrag. Dabei stehen für sie die ökonomischen Ziele klar im Vordergrund:

  • Steigerung der Mitarbeiterproduktivität (39%)
  • Verbesserung der Kundennähe (31%)
  • Kosteneinsparungen bei Immobilien (29%).

Die Förderung von Kreativität (25%) und Teamarbeit (19%) spielen ebenfalls bei jedem vierten bis fünften befragten Entscheider eine wichtige Rolle.

gruende-mobiler-arbeitsplatz-citrix

© Citrix 2015

IT-Lösungsanbieter sind zentrale Impulsgeber

Bei der Entwicklung neuer Arbeitsplatz- und Mobilitätskonzepte sind externe IT-Lösungsanbieter laut Studie die gefragtesten Ideen- und Impulsgeber. 42 Prozent der Befragten gaben an, dass Anbieter für Hardware, Software und Services essentielle Denkanstösse bei der Ausgestaltung von Arbeitsplätzen geben. Architekten (7%), Berater (10%) oder Facility Manager (19%) spielen nur eine untergeordnete Rolle.

IT-Security zentral

Bei der konkreten Umsetzung von Mobilitätskonzepten investieren Unternehmen intensiv in die Bereiche:

  • Adaption von Security-Dienste für den mobilen Einsatz (45%)
  • „Cloudifizierung“ der Infrastruktur (38%)
  • Ganzheitliches Management von IT-Arbeitsplatzumgebungen (35%).
arbeitsplatz_-_topinvestitionen_citrix

© Citrix 2015

Aber auch andere Aspekte, wie etwa die Erweiterung der Endgerätelandschaft, die Optimierung der User Experience und die Einführung neuer Collaboration-Services wird etwa von einem Drittel der Unternehmen mit hohen Budgets vorangetrieben.

Cloud Services (SaaS oder PaaS) spielen bei der Flexibilisierung und Optimierung der Infrastrukturen eine wichtige Rolle. Bislang setzen gut 40 Prozent der Unternehmen teilweise oder ganz auf Cloud-basierte Anwendungen. 78% der Unternehmen wollen gemäss Studie zukünftig mit derartige Services arbeiten.


“Bei mobilen Arbeitsplatzkonzepten steht und fällt alles mit der IT-Infrastruktur: Lange Ladezeiten oder komplexe Log-In-Prozeduren für den Zugriff auf wichtige Dokumente sind echte Motivations-Killer. Und ohne eine moderne Nutzerführung hat selbst eine gut integrierte und sichere Collaboration- oder Workplace-Lösung keine Chance“
Dirk Pfefferle, Area Vice President von Citrix in Zentral- und Osteuropa


 

Vorraussetzung für eine kompromisslose Mobilität

Am wichtigsten sind für die Befragten bei der technischen Umsetzung mobiler Arbeitsplatzmodelle  eine hohe Netzqualität und schnelle Anbindung  (65%). Des Weiteren sind Teamwork- und Collaboration-Services (62%), sowie der einfache Zugang zu relevanten Tools und Daten (60%) wichtig. Auch die Verfügbarkeit mobiler Endgeräte (57%) und die Ausstattungsqualität dieser Geräte (58%) sind Grundvoraussetzungen für den Aufbau mobiler Arbeitsplatzkonzepte.

Gemäss einem Drittel der befragten Unternehmen hinkt man insbesondere bei der Verfügbarkeit mobiler Endgeräte noch stark hinterher. Ein Fünftel der Befragten sieht auch zusätzlichen Nachholbedarf bei der Einführung von Teamwork und digitaler Zusammenarbeit (Collaboration).

 Die grössten Herausforderungen bei der Umsetzung sind Strategie, Investitionsprioritäten und die Führungsstruktur.

© Citrix 2015

© Citrix 2015

 IT und HR kreieren Arbeitsplätze der Zukunft

Für die Mehrheit der Befragten sind die IT- und Personalabteilung zentrale Umsetzer mobiler Arbeitsplatzkonzepte. Die Befragten aus IT-Abteilungen betrachten sich selbst aber auch als proaktive Ideengeber und Planer (55%) derartiger Konzepte.

Attraktiv für junge Mitarbeitende

Insbesondere Unternehmen mit vielen jungen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern erhoffen sich von mobilen Arbeitsplatzkonzepten ein besseres Teamwork und eine ausgeglichenere Work-Life-Balance (44% Zustimmung). Firmen mit älteren Arbeitnehmern stimmen dem nur in 31% der Fälle zu. Die Studie zeigt zudem, dass der Wunsch nach Home Office und der Arbeit in Co-Working Spaces zunehmend an Bedeutung gewinnt. Damit Unternehmen auch für junge, hochqualifizierte Fachkräfte als Arbeitgeber attraktiv bleiben, sollten sie sich möglichst frühzeitig mit diesem Wandel auseinander setzen und Mitarbeitenden möglichst viel Entscheidungsfreiraum gewähren, wann, wo und wie sie arbeiten wollen.

Sind Sie interessiert an mobilen Lösungen für Ihr Unternehmen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns Sie kennenzulernen und mit Effizienz zu unterstützen!

Nützliche Links

Informationen zur Studie: Crisp Research: Adaptive Workplace – Arbeiten im 21. Jahrhundert

Die Studie wurde von Crisp Research im Auftrag der Citrix Systems im Mai 2015 durchgeführt. Daran nahmen 166 Entscheider aus Unternehmen der DACH-Region teil, die mindestens 500 Mitarbeiter beschäftigen. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen (55%) stammt aus dem Industrie- (28%) und Dienstleistungssegment (27%). Circa die Hälfte der Befragten waren IT-, die andere Hälfte Businessentscheider. Die komplette Studie kann unter www.crisp-research.com heruntergeladen werden.