post

Bereits im kommenden Jahr möchte Microsoft Cloud-Services aus Schweizer Rechenzentren anbieten. Das Angebot umfasst gemäss ersten Informationen Dienste für Microsoft Office 365, Azure und Dynamics 365. Die Zielgruppen sind vor allem Unternehmen, Behörden und NGOs, welche ihre Daten nicht in Rechenzentren ausserhalb der Schweiz speichern wollen oder dürfen. Microsoft will mit der Verbreitung der Cloud-Dienste die digitale Transformation in Unternehmen beschleunigen. Das Unternehmen zielt mit dem Aufbau eigener Cloud-Infrastrukturen in der Schweiz insbesondere auf die Finanzindustrie.

Zürich und Genf als Standorte im Visier
Mit welchen Schweizer Rechenzentren Microsoft zusammenarbeiten wird, ist noch offen. In der Medienmitteilung wurden die Kantone Zürich und Genf als Standorte genannt. Ob mit dem neuen Angebot auch ein Preiskampf einsetzen wird, um schnell neue Kunden zu gewinnen, wird sich zeigen. 

Verwandte Links

Quelle
http://www.inside-channels.ch/articles/50497
Beitrag teilen: